Gesundheit

Wie Sie vielleicht...

...wissen, kann Wein auch eine gesundheitsfördernde Wirkung haben. Wir betonen "kann", denn da auch Alkohol mit im Spiel ist, verringert sich die täglich trinkbare und gesundheitsfördernde Menge erheblich. Je nach Statur, Gewicht und Geschlecht wurde ein Durchschnitt geschaffen, der in etwa bei 3 Gläsern beim Mann oder 2 Gläsern bei der Frau liegt. Hierbei handelt es sich um die Menge, die im Laufe eines Tages genossen werden kann, vom Körper aufgenommen wird und für gesundheitlich anregende Zwecke verbraucht wird.



Ob Weißwein gesünder ist als Rotwein, läßt sich nur mit einem pauschalen "nein" beantworten, denn beide sind zunächst gleichwertig. Es bestimmen die jeweils vorkommenden Inhaltsstoffe, für welchen Zweck welcher Wein etwas besser geeignet ist. Wir haben uns bewußt kurz gehalten, da dieses Thema naturgegeben etwas heikel ist. Deshalb sollten Sie sich lieber fachlich und ärztlich fundierte Literatur besorgen, um bestimmte Wirkungen und Charakteristika zu erfahren. Seit längerer Zeit auch wissenschaftlich erwiesen, sollte es aber niemandem mehr Probleme bereiten, mit gutem Gewissen ein Glas Rotwein zu trinken.


...hier hat es uns geschmeckt!


aktualisiert: 07/2011 | Anregungen hier abgeben

©2011 All Rights Reserved.
Design by bordeauxonline.de